Bei uns zählt die Gemeinschaft!
Bei uns zählt die Gemeinschaft

Höfener Adler AG unterstützt die Grundschule Höfen mit einer Spende

Die Kinder der Höfener Grundschule freuten sich über die Spende. Bürgermeister Heiko Stieringer, Klassenlehrerin Corinna Roller, Schulleiterin Margrit Dittus, Adler-Prokurist Stefan Straub und Vertriebschef Axel Kull (letzte Reihe von links nach rechts).

Die Kinder der Höfener Grundschule freuten sich über die Spende. Bürgermeister Heiko Stieringer, Klassenlehrerin Corinna Roller, Schulleiterin Margrit Dittus, Adler-Prokurist Stefan Straub und Vertriebschef Axel Kull (letzte Reihe von links nach rechts).

Experimentierkästen stehen auf dem Wunschzettel

Die Höfener Adler AG Blechbearbeitung und Blechtechnik in der Gräfenau, unterstützt die Grundschule Höfen mit einer Spende von 750 Euro. Vertriebsleiter Axel Kull und Prokurist Stefan Straub besuchten am Nikolaustag die Schule und hatten neben dem Spendenscheck auch noch ein paar Schokoladenikoläuse im Gepäck. Vertriebschef Kull sagte, schon seit ein paar Jahren habe die Adler AG damit aufgehört, Weihnachtsgeschenke weiträumig zu streuen. „Wir wollen stattdessen lieber Institutionen vor Ort unterstützen und mich freuts, wenn das Geld sinnvoll verwendet wird“. Schulleiterin Margrit Dittus bedankte sich herzlich und bekräftigte, dies seien Investitionen die den Kindern im Dorf zugutekämen. „Wir wissen auch schon was wir für den Sachunterricht anschaffen wollen“, sagte sie. Dies ist einmal ein Experimentierkasten zum  Thema Wasser, mit Versuchen rund um Grundwasser, Brunnen und Abwasser. Wenn die Schüler  einen Lehrgang zum Wasserwerk im benachbarten Förtelbachtal machen, können sie das in Experimenten nacharbeiten. Der zweite Wunsch betrifft den Bereich Bauen und Technik. Da gibt es einen  Konstruktionsbaukasten zur Brückentechnik. „Beide Kästen kosten zusammen genau 748,84 Euro, mit der Spende können wir uns diese Wünsche erfüllen“, freut sich Schulleiterin Dittus.

Text und Bild: Bernd Helbig

Nachricht vom: 14.12.2018