Bei uns zählt die Gemeinschaft!
Bei uns zählt die Gemeinschaft

Historisches Löschfahrzeug in neuer Garage

Mit dem Umbau eines Schuppens in eine Feuerwehrgarage erhielt das über 50-Jahre alte LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr Höfen einen neuen Standort.

Mit dem Umbau eines Schuppens in eine Feuerwehrgarage erhielt das über 50-Jahre alte LF 8 der Freiwilligen Feuerwehr Höfen einen neuen Standort.

Der jetzige Höfener Feuerwehrkommandant Thomas Braune, eingetreten in die Wehr im Jahr 1991, hat es noch einige Jahre gefahren. Noch früher, und zwar in den siebziger Jahren, hat sich der damals noch junge Feuerwehr-mann Wilhelm Großmann mit dessen Ausrüstung auf die Prüfungen für die Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold vorbereitet: Mit dem historischen Höfener Feuerwehrfahrzeug des Typs LF 8 Baujahr 1965 mit Vorbaupumpe und Tragkraftspritze.

Der Feuerwehr-Veteran war nach seinem "Eintritt in den Ruhestand" an unterschiedlichen Standorten abgestellt gewesen. Jetzt hat er ein neues Domizil erhalten. Dank eines ehrenamtlichen Arbeitseinsatzes von rund 350 Stunden, mit dem einige Feuerwehrangehörige unter der Federführung von Daniel Posteur und Holger Genthner einen im Eigentum der Gemeinde Höfen stehenden Schuppen dazu umgebaut haben. Die ersten freiwilligen und ehrenamtlichen Arbeitseinsätze befassten sich mit dem Wiederherstellen und Säubern der Zufahrt zum  Schuppen Wildbader Str. 43/1, während die weiteren dem Zweck dienten, diesen auszuräumen und ihn als Feuerwehrgarage umzubauen. Am Freitagabend wurde der Einzug in das Gebäude gefeiert. Von Feuerwehrangehörigen, die mit dem Herrichten des Gebäudes so manche Schweißtropfen vergossen haben, von Bürgermeister Heiko Stieringer zusammen mit einigen Gemeinderäten und von solchen Floriansjüngern, die sich für den Feuerwehrveteran begeistern, mit dem jahrzehntelang Höfener Feuerwehrgeschichte geschrieben wurde. Bürgermeister Stieringer dankte den Feuerwehrangehörigen für ihren engagierten Einsatz und konnte ihnen den Erhalt des neuen Standorts für das historische Fahrzeug auf Jahre zusichern. Zum regulären Einsatzgeschehen der Höfener Feuerwehr mit ihren 31 Aktiven und 20 Jugendlichen sowie einer Altersabteilung wird das Fahrzeug nicht mehr herangezogen. Stehen dafür in den Feuerwehrgaragen im "Haus des Gastes" doch ein modernes Hilfeleistungsfahrzeug (HLF 10), ein weiteres Löschfahrzeug (LF 8) und ein Mannschaftstransportwagen (MTW) bereit. Vorstellbar ist allerdings, dass das historische Fahrzeug dann und wann für besondere Anlässe wie etwa Feuerwehrfeste reaktiviert wird. In der neu hergerichteten Garage steht übrigens noch ein Tragkraftspritzen-Anhänger (TSA) mit Baujahr 1949, der seinerzeit wohl von Traktoren zum Einsatzort gezogen wurde.

Text und Bild: Ziegelbauer

Nachricht vom: 23.09.2019