Aktuelles: Höfen an der Enz

Seitenbereiche

Zum Freibad Online-Shop

Hauptbereich

Informationen zur Grundsteuer Feststellungserklärung

Artikel vom 04.07.2022

Informationen zur Grundsteuer Feststellungserklärung

Ab dem Jahr 2025 wird die Grundsteuer B (letztlich für alle bebauten und unbebauten Grundstücke, sofern nicht der Grundsteuer A für Land- und Forstwirtschaft zuzurechnen) nach dem so genannten „modifizierten Bodenwertmodell“ ermittelt.

Um dieses Bodenwertmodell umzusetzen, werden für die Grundsteuerfestsetzung mehr Informationen benötigt als bisher. So sind nun auch die Grundstücksfläche und der Bodenrichtwert anzugeben. Das Finanzamt hat daher alle Grundstückseigentümer zur Abgabe einer elektronischen Steuererklärung aufgefordert.

Die benötigten Informationen kann man über das zentrale Richtwertinformationssystem, erhalten.

www.gutachterausschuesse-bw.de/borisbw/

Dort muss einfach die Adresse bzw. das Flurstück des gesuchten Grundstücks eingegeben werden und schon erhalten sie die benötigten Informationen. Über das grün hinterlegte Druckersymbol auf der linken Seite können Sie ein PDF-Dokument erstellen, welches alle benötigten Informationen beinhaltet.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Finanzämter.

finanzamt-bw.fv-bwl.de/,Lde/Startseite/Grundsteuer-neu/Was+Sie+wissen+muessen

Bei Rückfragen zur Grundsteuer Feststellungserklärung wenden Sie sich bitte an ihr Finanzamt.

Zum Infoflyer

Infobereiche